Freigeschaltet: Jack the Bike Rack

Freigeschaltet: Jack the Bike Rack

Also, ja. Ich wurde von einigen Fahrradinfluenzern dazu genötigt diesen Jack the Bike Rack (ein Frontgepächträger) von WholeGrainCycles zu ordern und da ich kein Review mit einer Testversion schreiben kann, schreibe ich diese Zeilen also mit dem echten, gekauften Teil.

Der Preis lag bei 89€ und irgendwie ~28€ Shipping aus Shanghai. Natürlich 🙄. Der Träger kommt in einem ganz coolen kleinen Pappkarton, in welchem dann Jack und einige Einzelteile, wie z.B.Gurte in verschiedenen Längen, Halterungen für verschiedene Bargrößen (sogar Nischengrößen).

Montage ist ziemlich easy, man erkennt es vielleicht auf dem Bild. Einfach die richtige Größe für die Clip-In-Halterungen anhand des Durchmessers des Lenkers wählen. Oben einhängen, dann mit dem gelben Band eine größe wählen, die den Jack auf +5-10° etwas hoch stellt. Danach den Jack etwas runterdrücken um das schwarze Zugband (das mit dem Jack-Schriftzug im Foto) drumzuziehen.

Am Ampler Stout ist unterm Jack noch perfekt Platz für die Frontleuchte.

Das Teil hält 5kg, also perfekt wenn meine große hinten drauf sitzt und ich nicht will, dass mein Rucksack in ihrem Gesicht ist. Also ihren und meinen Rucksack drauf festschnallen und ab geht's :)

Der Post hier also erst mal nur so, dass ich überhaupt einen kaufen konnte und vielleicht - wenn ich es nicht vergesse - schreibe ich in einigen Monaten noch mal eine kleine Review dazu und wie ich der Jack the Bike Rack in unserem Leben so gemacht hat.

Peace.

« previousMusikvideo: King Gizzard & The Lizard Wizard - Black Hot Soup
next »Berthold City - When Words are Not Enough

Dion

Mid-30er Cyclista, Sysadmin und so weiter aus Braunschweig der hier seinen Senf dazugibt. Ich mag Fahrräder, HardcorePunk und meine Töchter. Außerdem natürlich Kaffe!